Wasser als Elixier des Lebens

Über 70 Prozent unserer Körpermasse bestehen aus Wasser, das auch einen enormen Einfluss auf alle in unserem Körper ablaufenden Prozesse hat. Einer der wichtigsten und überlebensnotwendigsten Prozesse ist der Stoffwechsel.
Während des Stoffwechsels entstehen immer auch säurebildende Substanzen. Wenn wir nicht genug Wasser trinken, baut sich all dieser Abfall in unserem Körper auf und beeinflusst unseren Körper negativ. Die Ansammlung von Toxinen und die allgemeine Übersäuerung des Körpers werden auch durch negative Umweltfaktoren wie Umweltverschmutzung, schädliche Essgewohnheiten, Übermüdung, Stress, Rauchen und Alkoholkonsum gefördert.
Je weniger Wasser wir trinken, desto schneller und öfter hat unser Körper mit Austrocknung, der Ansammlung von Toxinen und Übersäuerung zu kämpfen. Daher ist es eine immens wichtig die richtige Menge Wasser zu trinken.
Wichtig ist jedoch nicht nur die Menge des Trinkwassers, sondern vor allem auch seine Qualität.
Eine wundervolle und wirksame Möglichkeit,
• den Säure-Basen-Haushalt in unserem Körper im Gleichgewicht zu halten,
• sich gut zu fühlen und dadurch voller Energie zu sein
ist ganz einfach: ionisiertes basisches Wasser trinken.

Der Prozess der Aufspaltung unseres aQuator

Was macht unser Wasserionisierer aQuator
· Die positiven Metall-Ionen (z.B. Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium) werden im aQuator Silver von der Kathode (die helle Elektrode im großen Behälter) angezogen,
· und die negativen Metall-Ionen und die Säurereste (Chlor, Schwefel, Phosphor, etc.) von der Anode (schwarze Elektrode im kleineren Behälter mit der Membran) angezogen.
Diesen Prozess können Sie sich vorstellen wie eine Batterie mit einem Plus- und einem Minus-Pol und kleinen magnetaktiven Kügelchen, die sich jeweils zu einem Pol hingezogen fühlen und aufteilen. So erhalten wir mithilfe eines faszinierenden Elektrolyseprozesses sowohl basisches als auch saures Wasser in getrennten Behältern.
· Es ist eine neue, effiziente Art und Weise der Kolloidales Silberwasser-Herstellung.
Mit dem Wasserionisator und mit einer reinen Silberelektrode (99,99 Silbergehalt) wird mit Hilfe einer chemischen Elektrolyse genau die Menge an Silberionen abgegeben, mit denen das Wasser gesättigt sein soll.

Basisches Wasser ist mehr als nur Gesund

Warum sollten wir alle basisches Wasser trinken?
Normales Leitungswasser enthält 10-13 Moleküle. Die Wassermoleküle im menschlichen Körper enthalten jedoch nur die Hälfte. Das bedeutet, dass der Körper normales Wasser umbauen muss, um es aufzunehmen und das kostet Energie.
Ionisiertes basisches Wasser besteht jedoch nur aus 5-6 Molekülen und dadurch kann es der Körper sofort aufnehmen!
Dies bedeutet, dass der Körper normales Wasser umbauen muss, um es aufnehmen zu können.
Das basische Wasser dringt dadurch schneller in das Körpergewebe ein, entfernt im Körper angesammelte Toxine verlässlicher und effizienter, sättigt die Körperzellen mit Wasser und versorgt sie mit Nährstoffen und Sauerstoff.

Gesundheit ist unser wertvollstes Gut

Ionisiertes basisches Wasser hat einzigartige Eigenschaften wie darin enthaltene Antioxidantien und einen hohen pH-Wert. Beide helfen, unseren Körper wieder in einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt bringen.
Für das Altern unseres Organismus sind freie Radikale verantwortlich, die wir aus der Umwelt (Luft, Nahrung, Berührung mit Stoffen) aufnehmen.
Sogenannte Antioxidantien (verstärkt z.B. in Blaubeeren enthalten) helfen unserem Körper, mit freien Radikalen fertig zu werden.
Wer ionisiertes basisches Wasser trinkt, nimmt zusätzlich Elektronen auf, die diese freien Radikale binden. Dadurch werden die schädlichen Auswirkungen der freien Radikalen neutralisiert, die gesunden Zellen im Körper werden geschützt und das körpereigene Immunsystem wird gestärkt, was die Alterung unseres Körpers deutlich verlangsamt.
Der pH-Wert spielt für den Körper eine wichtige Rolle. Je nachdem, welche Funktionen Flüssigkeiten im Körper haben, kann dieser unterschiedlich hoch sein. Abweichungen können gesundheitliche Auswirkungen haben.
Der pH-Wert ist ein Maß dafür, wie sauer oder basisch eine Lösung ist. Er gibt an, wie viele Wasserstoffionen (H+) in ihr vorhanden sind. Hierbei gilt: Je niedriger der pH-Wert, desto saurer die Lösung. Im medizinischen Sinne geht es oftmals um den pH-Wert des Blutes, der bei Gesunden etwa 7,4 beträgt. Der pH-Wert ist abhängig von der Ernährung, Medikamente, Lebensgewohnheiten und Einflüssen wie Stress oder Schlafmangel und Erkrankungen wie zum Beispiel Harnwegsinfekten oder Gicht.

Der Aquator Silver

Es ist viel einfacher gesund zu bleiben, wenn sie den Wasserionisator der neuen Generation aQuator Silver zu Hause haben.

Zum Aquator

Der aQuator Mini

Der Wasserionisator aQuator Mini Silver 1,5 L ist einzigartig in Europa.

Zum Aquator

Der aQuator Vivo

Es ist viel einfacher gesund zu bleiben, wenn sie den Wasserionisator der neuen Generation aQuator Vivo Silver zu Hause haben.

Zum Aquator