Ionisiertes saures Wasser (-)

Totes Wasser

Der pH-Wert von ionisiertem saurem Wasser liegt immer unter 7 pH, jedoch mit einem positiven Redoxpotential (0 … + 1100 mV). Der Redoxwert (auch Redoxpotential; ORP) beschreibt einen Mangel an Elektroden im sauren Wasser. Das saure Wasser möchte sich aber Elektroden aneignen und nimmt sie in der Folge von Mikroben, Bakterien, Pilzen und anderen Pathogenen auf, mit denen es in Kontakt kommt, an und zerstört sie damit – denn in einem sauren Milieu sind Mikroorganismen nicht überlebensfähig, schon gar nicht, wenn sie dann auch noch Elektronen abgeben müssen.

Deswegen benutzt man ionisiertes saures Wasser äußerlich zur Desinfektion. Es ist ein vollkommen natürliches Bakterizid und im Gegensatz zu chemischen Desinfektionsmitteln löst es keine Allergien aus und ist nicht hautreizend.

Dies sind die Empfehlungen direkt von der Firma aQuator, wofür Du ionisiertes saures (totes) Wasser, mit den verschiedenen pH-Werten, verwendest:

Diese Empfehlungen basieren auf mehr als 22 Jahren Erfahrung, keine klinische Grundlage.

Was wir mit ionisiertem saurem Wasser noch alles machen, kannst Du unter Die drei Arten von Wasser und unter Skaistes Tipps nachlesen!