Kolloidales Silber

Kolloidales Silberwasser: Ein natürliches Antibiotikum und mehr

Silber ist ein notwendiges Spurenelement, das entscheidend zur normalen Funktion des Körpers beiträgt. Seine ausgezeichneten antibakteriellen, antiviralen und antifungalen Eigenschaften waren bereits im Altertum bekannt. Menschen sättigten Wasser mit Silber, indem sie es in silbernen Gefäßen aufbewahrten oder Silbermünzen und -besteck darin einlegten, um es dann als Desinfektionsmittel und zur Prävention von Krankheiten zu verwenden. Diese historisch belegten Praktiken illustrieren die lange Geschichte von Silber als natürliches Antibiotikum.

Innovation durch Technologie: Der Wasser-Ionisator

Silberwasser“ ist nichts anderes als mit positiven Silberionen gesättigtes Wasser. Da Silbergefäße und andere Silbererzeugnisse nicht aus reinem Silber sind, gelangen bei traditionellen Verfahren der Silberwasserherstellung auch metallische Verunreinigungen ins Wasser. Die Erfindung und Verwendung von Wasserionisatoren hat diese alten Methoden abgelöst und bietet eine effiziente und kontrollierte Art, Wasser mit Silberionen anzureichern.

Silberionen: Die wissenschaftliche Grundlage für ihre antibakterielle Wirkung

Silberionen sind kleiner als Bakterien, deshalb können sie die Bakterienhülle beschädigen und leicht in das Innere von Mikroorganismen – Bakterien, Viren und Pilze – eindringen. Dort stören sie die Funktionen des bakteriellen Enzym- und Proteinsystems, was zum Absterben der Mikroorganismen führt. Ein wesentlicher Vorteil von Silberwasser ist, dass Mikroorganismen keine Resistenz dagegen entwickeln können, wie es bei herkömmlichen Antibiotika der Fall ist.

Wie Du Silberwasser selbst mit dem aQuator herstellst

Mit dem aQuator und der reinen Silberelektrode (99,99 % Silbergehalt) wird das Wasser durch chemische Elektrolyse kontrolliert, mit Silberionen angereichert. Das Ergebnis ist Wasser, welches mit der richtigen Menge an positiven Silberionen gesättigt ist, um seine antibakterielle Wirkung optimal zu entfalten. 

Wichtig: Bitte sicherstellen, dass der Wasserbehälter richtig eingesetzt ist: er muss ganz nach hinten geschoben werden!

Empfehlungen zur Silberkonzentration

Folgende Empfehlungen zur Silber-Konzentration, für verschiedene Anwendungsgebiete, stammen direkt von der Firma aQuator. Bei Fragen und/ oder Unsicherheiten kannst Du Dich gerne direkt per E-Mail an mich wenden.

Diese Empfehlungen basieren auf mehr als 25 Jahren Erfahrung und haben keine klinische Grundlage.

Neu bei Skaiste: Abgefülltes kolloidales Silberwasser

Wer nicht die Möglichkeit hat, Silberwasser mit dem aQuator selbst herzustellen, kann in meinem Shop oder von mir persönlich, abgefülltes kolloidales Silberwasser, mit der höchsten Konzentration von 6 ppm (Parts per Million – Teile pro Million/Millionstel), kaufen. Diese praktische Alternative stellt sicher, dass jeder die Vorteile von Silberwasser genießen kann, ohne sich um die Herstellung kümmern zu müssen.

Die Aktivierung und Anwendung von Silberwasser

Zur Aktivierung der heilenden Eigenschaften des kolloidalen Silberwassers – egal ob ihr es selbst herstellt oder bereits abgefüllt kauft – sollte es vor der Anwendung in einem heißen Wasserbad auf etwa 40°C erwärmt werden. Diese einfache Aktivierung entfaltet die volle Wirksamkeit des Silberwassers.

Die Anwendungsgebiete sind ähnlich wie jene des sauren Wassers und es bietet sich besonders dann an, falls der Geruch von saurem Wasser, nicht gewünscht ist oder nicht gut vertragen wird (zum Beispiel von Kindern).

Zu den Haupt-Anwendungsgebieten gehören:

  • Effektive Vorbeugung und Bekämpfung von Magen-Darm-Entzündungen
  • Natürliche Behandlung von Kinderkrankheiten und Fieber
  • Unterstützung bei der Heilung von schwierigen Wunden und Verbrennungen
  • Prävention und Therapie von Angina und Schnupfen
  • Linderung von Infektionen der Mundschleimhaut, der Gehörgänge, der Nasen- und Nebenhölen
  • Vorbeugung und Behandlung von Pilzerkrankungen

Abhängig vom jeweiligen Einsatzgebiet, kommen die folgenden Formen der Anwendung in Frage:

  • Spülung
  • Kompresse
  • Wundauflage/-reinigung
  • Einnahme
  • Inhalieren

Darüber hinaus bietet kolloidales Silberwasser eine sichere und effektive Alternative zu chemischen Desinfektionsmitteln.

Für diejenigen, die mehr über die wissenschaftlichen Grundlagen und spezifischen Anwendungsempfehlungen der drei Arten von Wasser erfahren möchten, empfehle ich die Rubriken Wasserwissen und Skaistes Tipps, sowie die interessanten Erfahrungsberichte meiner Patienten und Kunden, welche die Wirksamkeit von Silberwasser bestätigen.

Wichtige Hinweise!

Haltbarkeit von Silberwasser

Bitte beachtet, dass kolloidales Silberwasser vor der Aktivierung bis zu zwei Jahre haltbar ist. Nach der Aktivierung empfiehlt es sich, das Silberwasser innerhalb von zwei Monaten zu verwenden, um die beste Wirksamkeit zu erzielen.

Langzeiteinnahme von Silberwasser

Da Silber ein Schwermetall ist, welches unser Körper nicht so einfach wieder ausscheidet, muss eine Entgiftung, mit Hilfe meiner Parasitenkur, durchgeführt werden, um das Metall wieder effektiv aus zu leiten.