Erfahrungen an Pflanzen

Pflanzen

Barbara, Götzis 

Wahnsinn, wie schön die Rosen im saurem Wasser blühen😊.


Theresia, Bludenz

Der kleine Weihnachtsstern vom 21.11.23 mit saurem Wasser nach 7 Monaten immer noch da!


Julia und Matthias, Dornbirn 

Der aQuator begleitet uns nun schon ein ganzes Jahr und ich bin nach wie vor begeistert. Wir verwenden ihn für die Reinigung von Wunden, Gemüse und Obst, machen Tee , kochen damit, machen Umschläge, reinigen Gesicht und Küche damit. Selbst die Pflanzen im Garten werden eingesprüht, mit Erfolg. 😉
Was ich aber wirklich sehr schätze ist das Silberwasser , bzw. das saure Wasser. Ich hab es schon so vielen Freundinnen gemacht, um kleinere und größere Wehwehchen zu behandeln! Pickel und Unreinheiten, Erkältungen Wunden und Verbrennungen verschwinden binnen Tagen. Alle sind begeistert.
Nasenspülungen wirken viel schneller, selbst zur Darmsanirung während der Fastenzeit wird bei uns mit saurem Wasser gearbeitet. Mein Mann verwendet es bei den Bienen und ist sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Und so könnte ich euch noch viele weitere Vorzüge teilen. Der aQuator gehört einfach dazu und ich kann ihn nur wärmstens empfehlen. Dir, Liebe Skaiste, möchte ich noch mitteilen, dass wir sehr dankbar für deine Begleitung sind und dass wir den aQuator nicht mehr hergeben.


Berta, Bregenzerwald 

Hallo, liebe Skaiste! Ich habe gute Erfahrungen mit dem aQuator gemacht. Wir trinken jeden Tag basisches Wasser. Das saure Wasser nehme ich für meine Blumen! Die Orchideen blühen das ganze Jahr wie noch nie! Auch für den Garten nehme ich das saure Wasser, meine Rosen haben keine Krankheiten mehr. Bei unserem kleinen Appelbaum haben wir sogar den Mehltau mit Spritzen weggebracht.
Ich könnte mir den Alltag ohne dieses Gerät nicht mehr vorstellen.


Stefanie, Altach 

Wir haben einen kleinen Garten und bauen Kartoffeln, Zucchini, Karotten etc. an. Bei den Kartoffeln kommen immer die typischen Kartoffelkäfer. Wir haben diese mit saurem Wasser behandelt, zwei Tage später nochmals und dann waren die Kartoffelkäfer weg. Wir haben gute Erfahrungen mit dem sauren und basischen Wasser gemacht und können es nur weiterempfehlen!


Susanne & Peter, Rügen

Danke liebe Skaiste für deine Hilfe und deine Tipps auch wenn wir 1100 km voneinander getrennt sind. Du hast uns immer mit gutem Rat geholfen und mein Kräutergarten dankt es mit reichem Wachstum… wurde vor 6 Wochen angepflanzt. Wir vertrauen auf dich und das basische und saure Wasser. Vielen Dank liebe Grüße aus Rügen.


Sabine, Bludenz

Dieser Blumenstrauß ist heute genau eine Woche alt – er bekommt nur saures Wasser und ist knackig und fest wie am ersten Tag. Danke, Skaiste!


Margot, Floristin, Bregenz

Liebe Skaiste. Letzten Herbst sah mein Zitronenbaum so richtig schlecht aus. Da ich ihn sehr mag, hatte ich große Sorge, dass er all seine Blätter verlieren könnte, weil er ganz gelb war. Ich googelte so einige Seiten im Netz. Unter anderem auch eine Orangerie in Wien. Die meinten, dass mein Bäumchen saures Wasser 5,4 bis 5,6 pH liebt. Und da ich natürlich auch deinen aQuator besitze, legte ich gleich los. Hab noch einen guten Mond😉abgewartet und ihn die letzten 4 Monate mit saurem Wasser gegossen. Und siehe da, er hat sich super erholt. Also der aQuator kann so viele Bereiche abdecken, ich bin einfach nur begeistert. Liebe Grüße Margot ❤👍


Barbara, Nenzing

Liebe Skaiste, seit über 3 Jahren begleitet mich der aQuator nun täglich. Durch Zufall bin ich bei einer deiner Vorführungen gelandet (sehr empfehlenswert und bei der nächsten bin ich wieder dabei, weil man immer wieder was neues für sich entdeckt) und bin seither vom aQuator völlig überzeugt. Zuerst mit dem aQuator Mini und seit 1 Jahr mit dem aQuator Vivo. Auch im Büro wird bei uns von allen nur noch basisches Wasser getrunken und einige meiner Kollegen und Verwandten haben den aQuator auch gekauft. Bei mir gibt es auch beim Kochen nur basisches Wasser mit 9,5 pH ob es in der Suppe ist oder beim Gemüse im Dampfgarer. Salat wird auch nur mit diesem Wasser gewaschen und der Unterschied ist einfach wunderbar. Bei jedem Wehwehchen in der Familie wird zuerst das Buch von Skaiste geholt und gelesen, wie wir das am besten behandeln und bis jetzt haben wir für alles eine Lösung gefunden, wo uns das Wasser geholfen hat. Sei es bei Verkühlungen  mit Silberwasser inhalieren, bei Halsschmerzen mit saurem warmen Wasser gurgeln. Bei Bronchitis vom Sohn mit saurem Wasser gurgeln und danach basisches Wasser trinken. Es gibt wirklich für fast alles eine einfache Lösung – WASSER vom aQuator.
Lg Barbara


Jutta, Missio-Referentin, Lauterach

Liebe Skaiste, vor drei Jahren, haben meine Mama und ich bei dir den aQuator gekauft. Wir verwenden jeden Tag das basische Wasser zum Trinken, kochen und vieles mehr. Das saure Wasser verwenden wir zum putzen und am liebsten mögen es die Orchideen und alle Pflanzen die wir haben.
Vor zwei Jahren haben ich mir dann den aQuator vivo gekauft, der ist einfach der Hammer – ich sage nur noch Ferrari :). Wir lieben dieses Wasser und es tut der ganzen Familie so gut. Wir können es nur allen Menschen empfehlen, da es ganz einfach wäre, seinem Körper selbst gutes zu tun.
Skaiste, danke für deine tollen Beratungen und danke, dass du so ein herzlicher Mensch bist!
Liebe Grüße Jutta


Irene, Pensionistin, Götzis

Ich habe schon längere Zeit den aQuator … ich benutze ihn täglich – und trinke NUR noch basisches Wasser… ich bin begeistert!!! 🌷🌷🌷 Das sind meine Tulpen, 🌷🌷 9 Tage alt und dank basischem Wasser 💧💧💧hab ich länger Freude damit.🌷🌷🌷💧💧💧